Beschreibung der Meldung

Diese Anfrage wurde am 19.03.2020 via api gestellt.

Die Züge der Dreichbahn quietschen immer noch, vor allem in den Kurven. Dieses Problem ist schon lange bei der Stadtverwaltung und der Bahn bekannt. Ich bitte die Stadt noch einmal bei den verantwortlichen Stellen nachzufassen. Vielen Dank im Interesse der Dreieichbahn-Anlieger.

Meldungsposition
Details
Kategorie
Allgemeine Beschwerden
Zuständig
Stadt Dreieich
Geokoordinaten
49.9988584880173, 8.70796322822571
Bei Eingabe gesuchte Adresse
keine
(autom. ermittelt: K172 30, 63303 Dreieich, Germany
Status
Ungelöst Abgeschlossen
Zusatzfelder
Angehängte Dateien
Das beigefügte Bild ist öffentlich nicht einsehbar.
Bearbeitungshistorie

Ungelöst Abgeschlossen

Stadt Dreieich am 23.03.2020 um 13:51 Uhr:

Die Meldung konnte leider nicht bearbeitet werden.
Sehr geehrter Herr Pfannemüller,
diese Problem wurde bereits mehrfach an die Deutsche Bahn adressiert.
Zuletzt erhielten wir zu dem Quietschen in den Kurven folgende Antwort. "Die Geräusche, ... hängen leider von einer Vielzahl verschiedener Einflüsse ab. Dazu gehören neben den unterschiedlichen Kurvenradien von bogeninnerer und bogenäußerer Schiene und der dabei vorhandenen Gleisüberhöhung beispielsweise auch die Fahrgeschwindigkeit, die Konstruktion des Fahrwerks mit der starren Kopplung der beiden Räder auf einer Achse, die verwendeten Materialien und der vorhandene Verschleiß der Schienen und der Fahrzeugräder, vor allem aber auch durch Witterungseinflüsse wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit."

Freundliche Grüße
Karl Markloff

Presse und Öffentlichkeitsarbeit am 20.03.2020 um 09:28 Uhr:

Guten Tag,

wir danken Ihnen für Ihren Hinweis und teilen mit, dass wir Ihre Mängelmeldung an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet haben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Ungeprüft

Presse und Öffentlichkeitsarbeit am 20.03.2020 um 09:28 Uhr:

Die Meldung wurde freigegeben und zur Bearbeitung an "Stadt Dreieich" weitergeleitet.


Warten auf Freigabe

Unbekannter Teilnehmer am 19.03.2020 um 09:52 Uhr:

Die Meldung wurde zur Freigabe an "Presse und Öffentlichkeitsarbeit" weitergeleitet.

Diese Seite benutzt Cookies, um ihren Besucherinnen und Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Des Weiteren können auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung