Beschreibung der Meldung

Diese Anfrage wurde am 14.03.2020 via api gestellt.

Betrifft Abriss-Baustelle in der Rheinstraße 54: Der Mauerrest, der zum "Pfädchen" hin verblieben ist, droht zumindest teilweise einzustürzen. Es ist erkennbar, dass bereits etliche Steine ausgebrochen sind und weitere Steine sich nicht mehr in ihrer ursprünglichen Lage befinden. Die fragliche Stelle in der Mauer war vor Abriss des Gebäudes schon seit vielen Jahren mit einer großen dicken Holzbohle mittels Mauerhaken abgesichert worden. Diese Absicherung hat man aus welchen Gründen auch immer entfernt.
(Adresssuche nach: Rheinstraße, Götzenhain, 63303 Dreieich)

Meldungsposition
Details
Kategorie
Baustellenabsicherung
Zuständig
Straßenverkehr
Geokoordinaten
49.9951992, 8.7361381
Bei Eingabe gesuchte Adresse
Rheinstraße, Götzenhain, 63303 Dreieich
(autom. ermittelt: Rheinstraße 44, 63303 Dreieich, Germany
Status
Gelöst
Zusatzfelder
Angehängte Dateien
Das beigefügte Bild ist öffentlich nicht einsehbar.
Bearbeitungshistorie

Straßenverkehr am 24.03.2020 um 13:52 Uhr:

Guten Tag,

die Mauer wurde von uns in Augenschein genommen. Da wir keine Fachbehörde sind was Bauwerke oder Ähnliches angeht, wurde zusätzlich die Bauaufsicht des Kreis Offenbach eingeschaltet um eine baurechtliche Prüfung vorzunehmen. Diese war unverzüglich am gleichen Tag vor Ort. Eine Standsicherheitsprüfung ergab, das keine Gefährdung vorliegt und die Mauer standsicher ist. Daher besteht unsererseits kein weiterer Handlungsbedarf.

Mit freundlichen Grüßen
Straßenverkehrsbehörde Stadt Dreieich

Unbekannter Teilnehmer am 24.03.2020 um 09:50 Uhr:

Das "Götzenhainer Pfädchen" ist ein öffentlicher Weg, auf dem Fußgänger- und Fahrrad-Verkehr stattfindet und unterliegt demnach der Aufsicht der Straßenverkehrsbehörde Stadt Dreieich. Sie sagen, "aus verkehrsrechtlicher Sicht liegt keine Gefahr vor". Haben Sie sich den Zustand der Mauer schon mal selbst angesehen? Sie teilen mit "Ihr Anliegen wurde an die zuständige Bauaufsicht des kreis Offenbach weitergeleitet". Wozu war das nötig, wenn doch Ihrer Einschätzung nach keine Gefahrenquelle vorliegt? Erfährt man im Mängelmelder auch, zu welchem Ergebnis die Bauaufsicht kam?


Gelöst

Straßenverkehr am 18.03.2020 um 15:00 Uhr:

Die Meldung wurde erfolgreich bearbeitet.
Guten Tag,

aus verkehrsrechtlicher Sicht liegt keine Gefahr vor. Eine ausreichende Absicherung ist vorhanden und wurde bereits mehrfach überprüft.

Ihr Anliegen wurde an die zuständige Bauaufsicht des kreis Offenbach weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen
Straßenverkehrsbehörde Stadt Dreieich


Ungeprüft

Straßenverkehr am 18.03.2020 um 14:56 Uhr:

Die Meldung wurde freigegeben und zur Bearbeitung an "Straßenverkehr" weitergeleitet.


Warten auf Freigabe

Okular am 14.03.2020 um 10:18 Uhr:

Die Meldung wurde zur Freigabe an "Straßenverkehr" weitergeleitet.

Diese Seite benutzt Cookies, um ihren Besucherinnen und Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Des Weiteren können auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung